Heilpraxis Katja Maar
Heilpraxis Katja Maar

Schüsslersalze

 

Der Begründer der biochemischen Therapie war der Arzt Dr. Heinrich- Wilhelm Schüssler.

Er entdeckte nach umfangreichen Untersuchungen, daß gesunde menschliche Zellen eine Reihe von Mineralstoffen enthalten, die für eine optimale Gesundheit notwendig sind.

Dies sind die 12 Mineralstoffe nach Schüssler oder kurz: Salze des Lebens.

Sie müssen in den Zellen in der richtigen Menge vorhanden sein. Ein Mangel oder eine Fehlverteilung führt unweigerlich zu Funktionsstörungen.

Die Schüsslersalze sind homöopathisch aufbereitet und dienen nicht dem mengenmäßigen Ausgleich von Mineralstoffen. Vielmehr sorgen sie dafür, dass die einzelnen Zellen, die im Blut vorhandenen Mineralstoffe besser nützen können.

Sie wirken regulierend bei Überschuss sowie bei Mangel.

 

Hier helfen Schüsslersalze:

 

- Entschlackung

- Beschwerden in Zusammenhang mit Übersäuerung

- nervöse Beschwerden und Krämpfe

- Infektanfälligkeit, auch zur Vorbeugung

- Heilung von Wunden und Knochenbrüchen

und vieles mehr

 

Auch besonders für infektanfällige Kinder sind sie geeignet.

 

Wie werden sie ausgesucht?

 

Einerseits aufgrund des Beschwerdebildes und andererseits anhand der Antlitzdiagnose.

Im Gesicht lassen sich nämlich bestimmte Zeichen erkennen, die auf ein Ungleichgewicht bei einem bestimmten Salz hinweisen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin Katja Maar